Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Neuer Termin! Fortbildung Gesundheitsschutz 2021: Betriebliches Gesundheitsmanagement

November 29 @ 10:30 - Dezember 3 @ 13:00

Berufe in der Pflege sind mit hohen Anforderungen an Kompetenz und Engagement aber auch mit der Gefährdung der Gesundheit der Beschäftigten verbunden. Neben den vielfältigen körperlichen Belastungen aus der Arbeitstätigkeit, gibt vor allem die Zunahme psychischer Erkrankungen Anlass zur Sorge. Dies behindert nicht nur Leistungsfähigkeit und -bereitschaft der Mitarbeiter. Auch die Qualität der Pflege und damit die Wettbewerbsfähigkeit sind dadurch beeinträchtigt.

Mehr als ein Drittel der Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen bewerten 2017 lt. BKK Dachverband ihre Arbeitsfähigkeit mäßig bzw. schlecht. Keine andere Branche weist schlechtere Werte auf. Kein Zufall also, dass die Beschäftigten Betriebliche Gesundheitsförderung für sich selbst als sehr wichtig erachten. Die steigende Arbeitsverdichtung, der demografische Wandel, sowie der Wunsch nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie erfordern daher ein auf die Unternehmen maßgeschneidertes Gesundheitsmanagement.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement verbindet dabei den Arbeitsschutz mit Arbeitsgestaltung,
Eingliederung und Gesundheitsförderung zu einem ganzheitlichen Handlungsansatz.

Das BGM verbessert nicht nur die gesundheitliche Situation der Beschäftigten, sondern trägt auch dazu bei, die Wirtschaftlichkeit, Wettbewerbsfähigkeit und das soziale Ansehen des Unternehmens zu steigern.

Im Wochenseminar erhalten die Teilnehmenden einen umfassenden Einblick in die Aufgabengebiete, Maßnahmen und Instrumente des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Die Fortbildung befähigt die MAV-Mitglieder, das Betriebliche Gesundheitsmanagement mithilfe ihrer Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte zu fördern und mitzugestalten.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Was macht ein gutes BGM aus?
  • Risikovorbeugung: Gefährdungsbeurteilung und Überlastungsanzeige
  • Psychosoziale Belastungen und Unterstützungsmaßnahmen
  • Alternsgerechte Arbeitsgestaltung in der Altenpflege
  • Präventive Lösungen bei Langzeiterkrankungen: Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Suchtprävention und Suchtkrankenhilfe
  • Betriebs- und Dienstvereinbarungen zum Gesundheitsmanagement
  • Rolle und Aufgabe der Interessenvertretung im BGM

Referent: Werner Feldes

Seminargebühren: 1.250 EUR inkl. Vollpension und 4 Übernachtungen
(davon 100 EUR Übernachtungen, 40 EUR Verpflegung)

Termin:
29.11. – 03.12.2021 / Anmeldeschluss: 18.10.2021


Fortbildungsprogramm und Anmeldeformular 2021 zum Download

Das komplette Fortbildungsprogramm 2021 (inkl. des Anmeldeformulars zum bequemen Ausfüllen am Monitor (setzt Adobe Acrobat Reader voraus!) und vieler weiterer wichtiger Informationen) gibt es hier als PDF-Dokument zum Download (Dateigröße: 2 MB):
https://www.gamavdh.de/wp-content/uploads/Fortbildungskatalog_GAMAV-DH_2021.pdf

Das reine Anmeldeformular 2021 zum bequemen Ausfüllen am Monitor (setzt Adobe Acrobat Reader voraus!) gibt es hier als PDF-Dokument zum Download (Dateigröße: 150 KB):
https://www.gamavdh.de/wp-content/uploads/Anmeldeformular-Fortbildungen_GAMAV-DH_2021.pdf


Kontakt für Anmeldungen & Rückfragen

Diakonie Hessen
Gesamtausschuss der MAVen der Diakonie Hessen (GAMAV DH)
Sekretariat Geschäftsstelle
Frau Angelika Thomsen
Ederstraße 12
60486 Frankfurt a. M.

Telefon: 069-79476248
Telefax: 069-7947996248
E-Mail: kontakt(at)gamavdh.de

 

Details

Beginn:
November 29 @ 10:30
Ende:
Dezember 3 @ 13:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Martin-Niemöller-Haus
Am Eichwaldsfeld 3
Arnoldshain/Schmitten, 61389 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
06084-9440
Website:
https://tagungshaus.ekhn.de/die-tagungshaeuser-der-ekhn/das-tagungshaus-martin-niemoeller.html